PO4 erhöhen, NO3 nicht

Hilfe zu ihrer Analyse
Post Reply
lesni
Posts: 64
Joined: Tue Dec 27, 2016 6:36 pm

PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by lesni » Thu Aug 31, 2017 7:53 pm

Hallo Marco,

habe eine Frage zu meiner letzten Analyse. Und zwar ist mein PO4 relativ niedrig, so niedrig wie noch nie.
Es wird geraten, dass ich mehr füttere um den PO4 leicht zu erhöhen. Adsorber habe ich schon 2 Wochen abgestellt.
Es läuft nur noch Kohle mit.
Wie kann ich denn PO4 erhöhen, ohne dass ich durch Fütterung z.B. den Nitrat anhebe, der bei knapp 10 ist?
Oder was auch interessant wäre: wie kann ich den Nitrat senken, ohne PO4 weiter runter zu ziehen?

Danke und Gruß,
lesni
doc.pdf.pdf
Auswertung
(173.52 KiB) Downloaded 50 times

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by Marco H. » Thu Aug 31, 2017 11:20 pm

Hallo Lesni,

ich würde schon empfehlen einen Tick mehr zu füttern und dem Nitrat nicht allzu viel Beachtung zu schenken. Solange der Wert nicht zu hoch ist ( für mein Befinden 20mg/l und höher) und/oder stetig steigt, spielt das Nitrat für mich aktuell eine untergeordnete Rolle. Nitrat fällt in der Regel sehr langsam, also am besten noch etwas Geduld.
Pflanzliche Futter wie zum Beispiel Algen verursachen eher Phosphat, dafür brauch man aber auch Fische die diese fressen. Wie erwähnt würde ich etwas mehr füttern und den PO4 Wert weiterhin im Auge behalten.
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

lesni
Posts: 64
Joined: Tue Dec 27, 2016 6:36 pm

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by lesni » Tue Sep 05, 2017 5:50 pm

hall marco,

danke für die einschätzung. werde ich dann tun. eine frage noch bzgl. magnesium, calcium und kalium, was bei mir etwas zu viel im becken ist. kann ich theoretisch für eine zeit weniger vom core7 dosieren und beim fallen des KH mit Co3 den KH auf 8 halten bis die zu hohen werte "angepasst" sind?

danke und gruß,
lesni

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by Marco H. » Tue Sep 05, 2017 8:02 pm

Hallo Lesni,

nein. Bitte nicht so handhaben. Du würdest nicht nur die Zufuhr dieser 3 Elemente stoppen, sondern alle anderen auch. Die genannte Werte sind völlig unkritisch und kein Problem. Du könntest Flasche 2 mal tageweise ausschalten, wenn du Calcium reduzieren möchtest. Aber andere Vorgehensweisen sind bei Core 7 weder vorgesehen noch notwendig.

Du fährst eine relativ hohe Dichte, deswegen sind auch die Macro Elemente fast alle über Soll, würdest du die Dichte reduzieren, dann würden auch deine genannten Werte etwas fallen. Aber keiner deiner genannten Werte stellen ein Problem dar.
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

lesni
Posts: 64
Joined: Tue Dec 27, 2016 6:36 pm

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by lesni » Wed Sep 06, 2017 7:19 pm

Hallo Marco,

ok, perfekt. Was mich nun natürlich interessiert ist, woher Du jetzt meine Dichte kennst?!;) Wie kannst Du das ableiten?

Gruß,
lesni

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by Marco H. » Wed Sep 06, 2017 9:27 pm

Ich schau mir die großen Macro Elemente an und sehe, dass alle diese Elemente, vor allem Na, über Soll liegen. Die genaue Dichte kann ich mit diesen Werten logischerweise nicht ableiten, aber ich sehe dass sie etwas höher ist als der Sollwerte vorgeben. Nicht falsch verstehen. Du musst anhand der Werte nichts ändern, aber daran sehe ausreichend gut die Lage der Dichte.
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

lesni
Posts: 64
Joined: Tue Dec 27, 2016 6:36 pm

Re: PO4 erhöhen, NO3 nicht

Post by lesni » Thu Sep 14, 2017 8:28 pm

Hallo Marco,

verstehe, danke für den Tipp.

Gruß, lesni

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests