Dosierbehälter für die Base Elements (transparent oder nicht?)

Ein Forum für die benötigte Hardware bei TRITON
Post Reply
AGReef
Posts: 2
Joined: Wed Aug 23, 2017 11:40 am

Dosierbehälter für die Base Elements (transparent oder nicht?)

Post by AGReef » Wed Aug 23, 2017 1:15 pm

Hallo in die Forum-Runde und an das Triton-Team.
Mein Name ist Achim. Ich bin neu hier im Forum und derzeit beim Aufbau eines neuen Beckens das ich nach der Triton-Methode betreiben möchte.
Ich habe eine Frage bezüglich der Dosierbehälter in denen ich die Base-Elements (Core7) im Unterschrank unterbringen will.

Da es ja durch die Refugienbeleuchtung im Unterschrank zweitweise hell ist, habe ich mich gefragt ob die Dosierbehälter transparent sein dürfen (damit der Füllstand leicht zu kontrollieren ist) oder lieber lichtundurchlässig sein sollten (weil die Base Elements evtl. lichtempfindlich sind???)
Kann das Team dazu bitte eine Aussage machen?
Falls die Dosierbehälter undurchsichtig sein sollten, wäre meine Idee die Base Elements-Flaschen als Dosierbehälter zu nehmen: also Loch in Deckel bohren, Rohr einführen, kleines Loch für Luftdruckausgleich bohren, mit Schlauch an die Dosierpumpe anschließen. Spräche da etwas dagegen?
Lieber wäre mir allerdings die durchsichtige Variante um den gleichmäßigen Verbrauch der Base Elements leicht kontrollieren zu können.

Viele Grüße
Achim

User avatar
Marco H.
Posts: 661
Joined: Fri Aug 21, 2015 5:09 am
Contact:

Re: Dosierbehälter für die Base Elements (transparent oder nicht?)

Post by Marco H. » Wed Aug 23, 2017 3:53 pm

Hallo Achim,

herzlich Willkommen! :)

Ich würde sogar durchsichtige Behälter empfehlen, um die Füllstände auch bezüglich Ungleichdosierungen besser im Auge zu haben.
Das Licht vom Refugium macht nichts aus. Beim Bohren in den Deckel bitte darauf achten, dass die Flasche durch einen kleinen Schlitz zumindest noch etwas Luft ziehen kann, damit kein Vakuum in der Flasche entsteht, wenn der Füllstand in der Flasche sich verringert.
Damit der Silikonschlauch ohne zu "kräuseln" den Weg auf den Flaschenboden findet kannst ein Plexiglasröhrchen benutzen, wo du den Schlauch durchführen kannst.
Gruß Marco

www.Natur-Riff.de

Webshop für die Triton Methode

AGReef
Posts: 2
Joined: Wed Aug 23, 2017 11:40 am

Re: Dosierbehälter für die Base Elements (transparent oder nicht?)

Post by AGReef » Wed Aug 23, 2017 8:57 pm

Super, danke für die schnelle Antwort!
Wenn Du sagst, dass das Licht nicht stört werde ich transparente Behälter benutzen, eben aus dem von Dir genannten Grund. Ich hab da schon welche im Blick... (Ich sag nur: emsa Clip & Close)
Plexiglasrohr hab ich auch schon parat.

Danke für die Tipps und nebenbei auch für die flotte Lieferung der Elements aus deinem Shop! ;)

Viele Grüße
Achim

Michael Z
Posts: 28
Joined: Thu Oct 20, 2016 7:05 am

Re: Dosierbehälter für die Base Elements (transparent oder nicht?)

Post by Michael Z » Wed Aug 30, 2017 6:08 am

Ich habe mir 2 Liter Weithalsflaschen beim Laborbedarf bestellt - die sind super!

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests